Der eigene Geburtstag ist für die meisten von uns etwas Besonderes. Sich hochleben zu lassen an seinem Ehrentag lässt einen doch irgendwie – egal wie alt man ist – im siebten Himmel schweben, so wie es sich doch auch gehört. Und doch spreche ich wohl für alle Mütter wenn ich sage: es gibt noch was viel bedeutsameres als den eigenen Geburtstag, und das ist der Geburtstag des eigenen Kindes.

Jedes Jahr aufs Neue, egal ob es der erste, der zweite oder der sechste Geburtstag ist: man fühlt erneut die Stunden vor diesem Tag, bevor uns das Leben das schönste Geschenk beschert hat. Wie war es Stunden zuvor als der Sohn oder die Tochter zur Welt kam? Was haben wir da gemacht? Wie haben wir uns gefühlt? Und nicht zuletzt, wie haben wir die Geburt unseres Wunders erlebt? An all das werden wir jedes Jahr aufs Neue erinnert – und meiner Meinung nach sind das die schönsten jährlichen Flashbacks, die an diesem ganz besonderen Tag des Kindes hochkommen.

Jedes Jahr bespricht man all diese Erlebnisse neu als wären sie erst gestern gewesen. „Weißt du noch, heute genau vor sechs Jahren sind wir aufgewacht und mussten ins Krankenhaus fahren.“ Ein Satz, der an jedem Geburtstagsmorgen unserer Tochter von meinem Mann oder von mir ausgesprochen wird. Oder „Heute vor zwei Jahren habe ich gehofft du schaffst es rechtzeitig zu mir ins Krankenhaus.“ Am Abend bevor unser Sohn auf die Welt kam. „Weißt du noch wie klein dein Bruder war, als du ihn das erste Mal gesehen hast?“ Und ja, die große Schwester weiß alles noch haargenau. Vor allem wie traurig sie war, dass Mama und der kleine Bruder nicht sofort mit nach Hause zu Papa und ihr durften.

Du fühlst die Gefühle als wären sie ganz frisch, erlebst sie noch einmal neu. Gefühle, die auch nach all der Zeit unbeschreiblich sind. Doch vor allem sind sie so echt. So echt wie wohl nichts anderes, was eine Mama im Leben empfinden kann. Du siehst dein Wunder vor dem inneren Auge, wie du es damals zum ersten Mal nach all den Anstrengungen in den Arm genommen hast. Und dann siehst du dein Wunder – wahrhaftig – und in voller Pracht vor dir. Nicht mehr so klein wie damals, dafür mit dem süßesten und ehrlichsten Lächeln in dieser Welt an diesem einen ganz besonderen Tag.

Geburtstagskerzen werden ausgeblasen, die Torte wird angeschnitten, es wird Happy Birthday gesungen und gelacht und sich über die wundervollen Geschenke gefreut. Ein Blick zum Papa und zu den Großeltern, die ebenso voller Liebe jeden einzelnen dieser Augenblicke stolz miterleben. Doch niemals nie fühlen sie nur ansatzweise was die Mama in all diesen Momenten fühlt.

Etwas unbeschreibliches liegt in der Luft, an diesem einen ganz besonderen Tag. Es werden Erinnerungsfotos geschossen, jede Minute gemeinsam ausgekostet bis abends das Geburtstagskind „Gute Nacht“ gebusselt und geknuddelt wird.

Nichts ist schöner als seine Kinder zu feiern an dem Tag, an dem die Gefühle irgendwie eine ganz besondere Achterbahnfahrt erleben. An dem Tag, an denen wir – durch sie – zur Mama wurden, egal ob zum ersten Mal, oder bereits mehrfach. Mit jedem Kind entsteht dieser Zauber, der an den Geburtstagen – alljährlich – die dreifache Dosis an Glück verstreut. Und so soll es auch sein ❤️

Diesen Blogpost widme ich meinem heutigen wundervollen Geburtstagskind.

Posted by:Steffi

Herzlich Willkommen auf meinem persönlichen Mamablog! Hier schreibe ich, Steffi (31) über das Kinderglück als 2-fach Mama, arbeiten als Mama und ganz viel Alltagskram. Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s