#ÖsterreichgegenMeningokokken

„Du musst jetzt stark sein. Du musst um dein Leben kämpfen.“, sagte der Vater der damals 13-jährigen Marleen Verbeek (@itsoktobdifferent), bevor sie in den künstlichen Tiefschlaf versetzt wurde. Was mit starken Kopfschmerzen und Erkältungssymptomen begonnen hatte, veränderte damals schlagartig ihr Leben: Marleen erlag fast ihrer Meningokokken-Erkrankung, die binnen weniger Stunden eine Sepsis in ihrem Körper…

Weiterlesen

Abschied nehmen: wenn die beste Kindergarten-Freundin eingeschult wird

Zwei Jahre lang sind sie bereits ein Dreamteam, gehen durch dick und dünn, sind miteinander gewachsen, füreinander eingestanden, haben Geheimnisse ausgetauscht, gekichert, geweint, gestritten bis sie sich wieder in die Arme gefallen sind. Durch die beste Freundin ist jeder Freitag ein „wie lange noch schlafen, bis wieder Montag ist?“ geworden. Eine wunderbare Freundschaft, welche die…

Weiterlesen

Zwischen Mama sein, Netflix-Serien und dem Drang der Selbstverwirklichung

*Achtung: Serienwerbung 😉 Gespannt wurde die neue Staffel von Haus des Geldes erwartet. Darauf folgten die neuen Folgen von Ozark, Sex Education und der Rest von The Witcher. Letzteres traf zwar dieses Mal gar nicht so meinen Geschmack, aber nach You und Stranger Things fehlte etwas die Abwechslung. Corona hat uns also in letzter Zeit…

Weiterlesen

Jeden Tag seiner (Karenz)Zeit genießen

„Puh, mit zwei Kindern ist es sicherlich stressig.“ „Da hast du sicher immer was zu tun!“ „Ich denke nur an deine Wäscheberge!“ „Das kann ja keinen Spaß machen!“ „Du wirst dich sicher freuen, wenn der Kindergarten wieder los geht.“ „Ehrlich, mit dir möchte ich nicht tauschen!“ Ganz einfach, MUSST DU AUCH NICHT! Miesepeter. Leute, echt jetzt? Aussagen…

Weiterlesen

Plötzlich zu viert

Wenn die Familie von drei auf vier Personen wächst, funktioniert das natürlich nicht plötzlich über Nacht. Ganze neun Monate wird sehnsüchtig dem Zeitpunkt entgegengefiebert, der schließlich – ENDLICH – die ganze Familie verzaubert, und zwar der Geburt des Babys. Ob Brüderchen oder Schwesterchen, so lange es auch da drin in Mamas Bäuchlein heranwuchs, so PLÖTZLICH…

Weiterlesen

Der Spagat zwischen der elterlichen Fürsorge und der Selbstfürsorge

Mama sein ist ein Vollzeitjob, das wissen wir alle. Und auch wenn es sich dabei um den schönsten Job der Welt handelt ist es zugleich der anstrengendste und kraftraubendste, den Mutter Natur sich da für uns ausgedacht hat. Denn dann sind da noch die diversen Verpflichtungen neben dem Mama sein, die ebenso gemacht werden müssen…

Weiterlesen