„Mama, sag‘ doch mal… was sind eigentlich Frühlingsgefühle – und warum spricht gerade jeder davon?“

Eine berechtigte Frage – zumal sie sich aktuell wirklich verbreiten, die sogenannten Frühlingsgefühle. Wenn die Tage wieder länger werden – und vor allem länger hell, dann sind auch wir wieder mehr wach als in den weniger lichtintensiven Wintermonaten zuvor. Wir bekommen also wieder mehr Energie und mit der Energie auch wieder einen größeren Drang danach ins Freie zu gehen, auch diejenigen, die zum Beispiel den Winter lieber daheim auf der Couch als beim Rodeln oder auf der Skipiste verbracht haben.

Die wärmeren Temperaturen und die Sonne locken uns ins Freie – zum Spazieren, zum Fahrrad fahren, zum Bewegen. Und dabei finden wir nicht nur die ersten Frühlingsboten, wie zum Beispiel die Frühlingsknotenblumen, die ersten Gänseblümchen oder Knospen an den Bäumen, sondern auch ein Erwachen in der Tierwelt: Vogelgezwitscher, erste Insekten, die viel aktivere Katze, die wieder auf den Baum klettert… dieses Erwachen zu beobachten macht einfach rundum gute Laune. Zum Beispiel wird auch der Spielplatz wieder lebendiger als in den kalten Monaten zuvor, was euch Kindern sehr gefällt und viele fröhliche Kindergesichter und herzhafte Lacher mit sich bringt.

Auch das dicke Einpacken war gestern, wir legen den Wintermantel ab, verstecken uns nicht mehr unter der dicken Haube und den Schals und genießen voll und ganz die neue Zeit. Voller Aufregung, voller Motivation saugen wir die meist bewegungsintensivere Zeit bewusst und intensiv auf, was in unserem Gehirn Hormone freisetzt, die uns glücklich machen – sogenannte Glückshormone.

Und manchmal – ja manchmal sogar immer öfter – da verlieben sich deshalb zwei Menschen (neu) ineinander, weil sie sich gegenseitig unheimlich glücklich und mit einem riesen Lächeln auf im Gesicht begegnen. Dann spüren sie Frühlingsgefühle, weil ihnen die Sonne wieder direkt in ihre Herzen scheint.

„Mama, wenn das so ist sollte eigentlich jeder rausgehen und den Frühling erleben.“ Genau so ist es. Genießt es!

Posted by:Steffi

Herzlich Willkommen auf meinem persönlichen Mamablog! Hier schreibe ich, Steffi (31) über das Kinderglück als 2-fach Mama, arbeiten als Mama und ganz viel Alltagskram. Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s